Einsichten mit Maria Munkert, Günther Alt, Arne Lenk

Wie ist das denn eigentlich so als Schauspieler? Welche Erfahrungen machen Darsteller mit Regisseuren, und wie sehr müssen sie in der Rolle eigene Charakteristika und Stärken zurückstellen? Das waren einige der Fragen auf...Ga 13.Okt.2012.

 

Frau Einecke-Klövekorn und Herr Prof. Dr. Tudyka stellten mit dem anwesensend Fachpublikum ambitionierte Fragen an unsere Bonner Theaterpreisträgerin Maria Munkert 2012 und die nominierten Schauspieler von 2012 Günther Alt und Arne Lenk.

Einsichten mit Dr. Lothar Kittstein

 

 

Dr. Lothar Kittstein

Feinde des Theaters-Feinde der Kultur. Bonn packt ein.Vortrag und Gespräch Kunstverein Bad Godesberg 30.4.2012. Lothar Kittstein ist Dramatiker und erfolgreich. Aber auch als Leserbriefschreiber bewegt er die Menschen. Kittsteins Zeilen im General-Anzeiger am 29. Januar zum Thema Bürgerbefragung haben in der      Kulturszene der Stadt Diskussionen ausgelöst.

Einsichten zur sozialen Lage der Schauspieler

"Das ist eine brotlose Kunst mein Kind" Zur sozialien Lage der Schauspieler heute. Frau Miesala- Edel, mit Rolf Mautz, Frank Heuel und Adil Laraki, zur sozialen Lage der Schauspieler heute. Einsichten 13.2.2012, Werkstattbühne Bonn

Einsichten 2012

13.2. 2012 Werkstatt/Oper,„Kind - das ist eine brotlose Kunst - Zur sozialen Lage von Schauspielern".Frank Heul, Adil Laraki, Rolf Mautz

 

30.4. 2012 Kunstverein Bad Godesberg, „Feinde des Theaters - Feinde der Kultur - Bonn packt ein?“, Dr. Lothar Kittstein

 

10.10. 2012 Haus an der Redoute, „Schauspieler-Sein“ - Maria Munkert, Günter Alt, Arne Lenk. Ein Gespräch mit der Trägerin und den Nominierten des Thespis-Preises 2012

3.12. 2012 Kammerspiele, "Wie kann man aus Theaterpassanten Theaterbesucher machen? Ein Gespräch mit Vertretern und Kennern verschiedener Bevölkerungsgruppen

Probenbesuche 2012

Werkstatt, Philipp Löhle, „Der Wind macht das Fähnchen“,Kammerspiele, Bertolt Brecht, „Leben des Galilei“,Halle Beuel, „Mathilde Bäumler. Ein Dschungelstück“ Kammerspiele. Heinrich von Kleist, „Michael Kohlhaas“, Kammerspiele, Anton Tchechow, „Kirschgarten“,Kammerspiele, William Shakespeare, „Hamlet“, Werkstatt, Josua Sobol, “Sünder/Sinner“,Halle Beuel Ödön von Horváth, „Kasimir und Karoline“,Kammerspiele, Charles Dickens, „Eine Weihnachtsgeschichte“,Werkstatt,  George F. Walker, „Genie und Verbrechen“.